Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden VW-Manager in den USA geständig
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden VW-Manager in den USA geständig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 04.08.2017
Anzeige
Detroit

Der seit Anfang des Jahres inhaftierte langjährige Volkswagen-Manager Oliver Schmidt hat sich wegen seiner Rolle im Abgas-Skandal schuldig bekannt. Der Deutsche, dem die USA Verschwörung, Betrug und Verstoß gegen Umweltgesetze vorwerfen, legte gestern in Detroit ein Geständnis ab. Durch das Schuldbekenntnis reduziert sich das potenzielle Strafmaß erheblich.

Von ursprünglich elf Anklagepunkten wurden neun fallengelassen. Das Urteil soll am 6. Dezember fallen.

Dafür gibt Schmidt, der laut Anklage von Februar 2012 bis März 2015 in leitender VW- Funktion mit Umweltfragen in den USA betraut war, die Chance auf, sich bei einem Prozess verteidigen und einen Freispruch erstreiten zu können. Dem 48-Jährigen drohen nun bis zu sieben Jahre Haft und Geldstrafen von bis zu 500000 Dollar. Zuvor hätte sich die potenzielle Haftstrafe bei einem Schuldspruch in allen Anklagepunkten im Extremfall auf 169 Jahre summiert.

Das FBI hatte Schmidt im Januar in Miami nach einer Urlaubsreise festgenommen. Der VW-Angestellte hatte eine Mittäterschaft am Abgas-Skandal bislang abgestritten. Schmidt ist einer von acht Mitarbeitern des Konzerns, gegen die US-Strafanzeigen gestellt wurden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Die Allianz steigt mit einem Milliarden- Deal beim britischen Versicherer Liverpool Victoria ein.

04.08.2017

Damit räumt die Bahn im Winter den Schnee von den Schienen: Dieser Schneepflug der Bauart „Meiningen W“ konnte gestern bei der Einfahrt in die Werkstatt des Maschinenpools ...

04.08.2017

In der Diesel-Debatte spüren sie die Verunsicherung der Kunden.

04.08.2017
Anzeige