Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
VW: Osterloh will externe Fachleute

Wolfsburg VW: Osterloh will externe Fachleute

Der Betriebsrat im VW-Konzern wünscht sich beim Zukunftsthema Nachhaltigkeit mehr Sachverstand von außen.

Wolfsburg. Der Betriebsrat im VW-Konzern wünscht sich beim Zukunftsthema Nachhaltigkeit mehr Sachverstand von außen. VW benötige auf Konzernebene einen Nachhaltigkeitsbeirat, sagte Betriebsratschef Bernd Osterloh. Er wünsche sich das Gremium als „hochkarätig besetzt und unter Einbeziehung externer, kritisch-konstruktiver Köpfe“. Mögliche Namen für den Fachleutekreis nannte er nicht. Bei Nachhaltigkeit geht es beispielsweise um umwelt- und ressourcenschonendes Autobauen oder um eine attraktive Arbeitswelt. Aber auch die Positionierung der Marken spielt eine Rolle, da Nachhaltigkeit immer kaufentscheidender wird. Die Arbeitnehmervertretung nimmt bei VW aus historischen Gründen eine ungewöhnlich starke Rolle ein. Ihr Motor, der Konzernbetriebsrat, startet am 15. Januar mit einem Spitzentreffen ins neue Jahr. „Dabei geht es sowohl um die weitere Aufarbeitung und die Konsequenzen aus dem Diesel-Skandal, als auch um die weitere Gestaltung des Gesamtkonzerns und unserer eigenen Gremien“, sagte Osterloh. Auf der Agenda stünde zudem die Organisation des Nutzfahrzeugbereichs.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.158,50 +0,42%
TecDAX 2.544,00 +0,47%
EUR/USD 1,1754 +0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,38 +1,95%
BAYER 106,50 +1,45%
DT. BANK 16,52 +1,34%
RWE ST 16,92 -1,95%
Henkel VZ 111,67 -0,50%
DT. TELEKOM 15,09 -0,44%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
Stabilitas PACIFIC AF 132,06%
BlackRock Global F AF 104,11%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.