Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Verbrauchermesse lockt nach Schönberg
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Verbrauchermesse lockt nach Schönberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 21.03.2015
Schönberg

Viele gehen heute ins Internet, wenn sie Kleidung, Haushaltsgeräte oder andere Produkte benötigen. Die Wege zu Einkaufscentern oder anderen Geschäften sparen sie sich. Damit fällt aber auch die Beratung weg. „Sicher besteht diese Möglichkeit. Aber wir wollen den Menschen vor Ort die Produkte zeigen“, meint Heinz Schmidt. Der 65-Jährige von der Firma Klarblick aus Malente hat unter anderem einige Sprays zur Pflege von Brillengläsern mitgebracht. Er ist einer von 28. Ausstellern der erste Verbrauchermesse, die gestern in der Schönberger Palmberghalle eröffnet wurde. Hier möchte er vor allem mit Menschen ins Gespräch kommen und hofft, dass er sie von seinen Produkten überzeugen und zum Kauf animieren kann.

Ähnliches erhofft sich Dieter Hauck, der mit seiner Firma Casada aus Paderborn angereist ist und Massagegeräte anpreisen will. Auch er möchte bei den Besuchern das Interesse an seinen Waren wecken und ist zuversichtlich, dass ihm das gelingt. Und wenn er auch nicht gleich viele Produkte verkaufen kann, so hat er sich und seine Firma zumindest vorgestellt und in der Öffentlichkeit bekannter gemacht. Das muss Uwe Becker eigentlich nicht, denn sein Brillengeschäft in Schönberg kennen viele aus der Region längst. „Aber für mich gehört es dazu, dass ich bei solchen Aktionen einfach mitmachen. Auch ich hoffe, hier neue Kunden gewinnen zu können“, erklärt der 53-Jährige.

„Ich wollte mal sehen, was alles angeboten wird und bereue es nicht, in die Palmberghalle gekommen zu sein“, sagte der 67-jährige Dassower Herbert Tonn. Positiv überrascht von der Beteiligung seitens der Aussteller zeigte sich auch Schönbergs Bürgermeister Lutz Götze (SPD-Fraktion). „Als die Anfrage der Agentur kam, waren wir doch etwas skeptisch“, gab er zu.

Das Interesse der Besucher weckten indes nicht nur die anwesenden Betriebe. Auch einige Vereine nahmen die Möglichkeit wahr, um auf sich aufmerksam zu machen. Einblicke in die Atemschutztechnik und ihre First-Responder-Gruppe gaben zum Beispiel Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schönberg. Dabei wiesen sie bereits auf den 1. Mai hin, wenn sie anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Wehr zu einem „Tag der offenen Tür“ mit Hubschrauberrundflügen und anderen Höhepunkten einladen.

Da staunte auch die achtjährige Lena Oeser. „Mitfliegen würde ich vielleicht ganz gerne“, meinte sie mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht.

So wie die Feuerwehr, warb auch Klaus-Dieter Matthies um neue Mitglieder. Der 63-Jährige ist Vorsitzender des erst vor kurzem gegründeten FörderKreises FC Schönberg 95.

Zufrieden zeigten sich auch die Veranstalter, Suzann Marschall und Mathias Henke von der Promotion Agentur „Auf den Punkt“ aus Stockelsdorf mit dem Start der ersten Verbrauchermesse. Sie kann auch heute noch von 11 bis 17 Uhr besucht werden.

Dirk Hoffmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

20 000 Passagiere konnten wegen des Ausstands der Piloten gestern ihre Reise nicht antreten.

21.03.2015
Frank Meyer Meyers Marktplatz: Der Blick auf die Börsenwoche - „Sofi“ verkorkst: Waren es die Griechen?

Beeinflusst eine Sonnenfinsternis die Börse? Quatsch! Das alles war auch nix, denn es wurde ja nicht mal richtig dunkel, meckern Börsen-Astrologen. Oder musste man da auch sparen?

21.03.2015

Gold, Silber, Brillanten: Das ist die Welt von Anne Michels. Als Diamant-Gutachterin und Schmucksachverständige prüft und verkauft die gebürtige Bremerin an der Ostsee Kommissionsware aus Insolvenzen.

21.03.2015