Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Verständigung für Kompromiss bei Punktereform
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Verständigung für Kompromiss bei Punktereform
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 25.06.2013
Eine Einigung in Sachen Fahreignungsseminar ist in Sicht. Foto: M. Scholz/Archiv
Berlin

Entsprechende dpa-Informationen bestätigte der Vorsitzende der Länder-Verkehrsministerkonferenz, der schleswig- holsteinische Ressortchef Reinhard Meyer (SPD), am Montag. Demnach soll es unter anderem Änderungen am umstrittenen neukonzipierten Fahreignungsseminar geben. Der Bundesrat hatte das vom Bundestag beschlossene Gesetz Anfang Juni gestoppt und in den gemeinsamen Vermittlungsausschuss von Bundestag und Länderkammer verwiesen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Streit um die Provinzial NordWest geht in eine neue Runde. Mit einer Klage gegen die Ausschüttung von 70 Millionen Euro aus dem Überschuss 2012 an die Eigentümer streben drei Mitglieder des Aufsichtsrates eine Klärung zur Rechtsform des Unternehmens an.

25.06.2013

Kiel (dpa/lno ) - Größere Kreise sind nach Angaben des Landesrechnungshofs (LRH) grundsätzlich wirtschaftlicher zu verwalten als kleinere. Je mehr Einwohner ein Kreis hat, desto geringer fielen beispielsweise die Personalausgaben pro Kopf aus, sagte Claus Asmussen, Mitglied des Senats des Rechnungshofs, am Montag in Kiel.

25.06.2013

Die Unternehmen im Westen Schleswig-Holsteins sind unzufrieden mit dem Regierungsbündnis aus SPD, Grünen und SSW. Jeder zweite Betrieb (57 Prozent) schätzt die Leistung der Landesregierung für die Entwicklung der Infrastruktur und der Haushaltskonsolidierung pessimistisch ein.

25.06.2013