Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Volksbanken kündigen steigende Gebühren an
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Volksbanken kündigen steigende Gebühren an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 05.08.2016
Da die Banken kaum noch Zinserträge haben, sind höhere Gebühren – wie bei der Volksbank – ein Thema. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Deutschlands Volks- und Raiffeisenbanken stimmen ihre Kunden auf steigende Gebühren ein. „Wir hatten in der Vergangenheit einen Wettlauf, dass alles kostenlos sein soll“, erklärte Horst Kessel, Vorstandsmitglied des Genossenschaftsverbands. „Diese Zeiten sind vorbei, denn die früher gängige Quersubventionierung durch Zinserträge ist in der anhaltenden Niedrigzinsphase nicht mehr möglich. Irgendwo müssen die Banken ihr Geld verdienen.“ Letztlich seien „ein paar Euro Kontoführungsgebühr nicht entscheidend“, wenn der Kunde die qualitativ hochwertige Beratung erhalte, die er erwarte.

Strafzinsen für Privatanleger soll es jedoch möglichst nicht geben – obwohl das kräftige Wachstum täglich fälliger Gelder für die Institute zunehmend zum Problem wird. Denn für überschüssige Liquidität, die Banken bei der Europäischen Zentralbank (EZB) parken, müssen sie 0,4 Prozent Strafzinsen zahlen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die schweren Unwetter des Frühsommers und der Rückzug aus Südkorea belasten Europas größten Versicherer Allianz.

05.08.2016

Internationale Konvention soll ratifiziert werden.

05.08.2016

Normalerweise müssen Autofahrer pünktlich zum Ferienbeginn deutlich mehr fürs Benzin hinblättern. Doch dieses Jahr überraschen die Tankstellen mit billigen Spritpreisen. Auch Heizöl und Gas sind ungewöhnlich günstig. Der Grund für die niedrigen Preise ist ein hohes Überangebot auf dem Weltmarkt.

06.08.2016
Anzeige