Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Volkswagen lässt wieder Bentleys in Dresden bauen

Dresden Volkswagen lässt wieder Bentleys in Dresden bauen

Der Autobauer Volkswagen lässt in der Gläsernen Manufaktur in Dresden wieder Fahrzeuge seiner Nobelmarke Bentley vom Band rollen.

Dresden. Der Autobauer Volkswagen lässt in der Gläsernen Manufaktur in Dresden wieder Fahrzeuge seiner Nobelmarke Bentley vom Band rollen. Die Produktion der Luxuslimousine Flying Spur soll Anfang der Woche angelaufen sein.

In Dresden wird auch die VW-Luxuslimousine Phaeton produziert. Zuletzt war der Absatz aber rückläufig. Nach Angaben von VW wurden 2011 in der Gläsernen Manufaktur 11 166 Phaeton gefertigt, 2012 waren es 10 190. Größter Absatzmarkt ist China. 70 Prozent der Phaeton-Produktion verkauft VW nach Asien. Offenkundig schwächelt der Absatz momentan. „Dass wir uns derzeit nicht auf dem Scheitelpunkt der Produktion bewegen, liegt nahe“, sagte Hans-Joachim Rothenpieler, Sprecher der Geschäftsführung von VW Sachsen.

Der Bentley lief in den Jahren 2005 und 2006 schon einmal in Dresden vom Fließband. Damals wurden 1358 Stück gefertigt. Hans-Joachim Rothenpieler bekräftigte auch Pläne von VW für ein Nachfolgemodell des Phaeton. Den Zeitpunkt ließ er allerdings offen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.580,00 +0,31%
TecDAX 2.641,00 +0,65%
EUR/USD 1,2209 +0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 200,40 +2,30%
CONTINENTAL 222,40 +1,41%
DT. TELEKOM 14,22 +1,25%
FMC 80,70 -4,54%
VOLKSWAGEN VZ 169,28 -1,21%
E.ON 8,86 -0,84%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
Magna Umbrella Fun AF 76,97%
H2O Allegro I SF 76,65%
Belfius Equities B AF 76,37%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.