Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Wechsel an der Spitze: SLM will sich konsolidieren

Lübeck Wechsel an der Spitze: SLM will sich konsolidieren

Aufsichtsrat informiert Mitarbeiter über Abberufung des Vorstandschefs – Wachstumsziele und Investition in Lübeck nicht betroffen.

Lübeck. Differenzen über den künftigen Kurs des Unternehmens haben zur Ablösung von Markus Rechlin als Vorstandsvorsitzender der SLM Solutions Group AG, dem Lübecker Spezialisten für 3-D- Druck, geführt. Das betonte gestern der Aufsichtsratsvorsitzende und Firmengründer Hans-Joachim Ihde. „Wir haben in den vergangenen Jahren erheblich investiert und wollen auch weiterhin wachsen. Zugleich wollen wir uns aber auch erst einmal konsolidieren“, erklärte Ihde den LN. Über diese Frage hätten Rechlin und der Aufsichtsrat unterschiedliche Vorstellungen gehabt, die letztlich zum einstimmigen Beschluss geführt hätten, den Vorstandschef abzulösen. Ihde erklärte gestern den über 200 Teilnehmern einer Betriebsversammlung in der SLM-Zentrale in Roggenhorst die Beweggründe für die Trennung. „Natürlich ist eine Umstellung in der Führung immer mit einigen Fragezeichen behaftet, aber unsere Mitarbeiter sind bereit, unsere Strategie mitzutragen“, sagte der Firmengründer. Finanzvorstand Uwe Bögershausen, der nun Interimschef bei SLM ist, informierte die Mitarbeiter über die wirtschaftliche Situation. Demnach habe SLM Solutions den Auftragseingang 2016 um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern können. „Das ist eine gute Zahl“, sagte Ihde. „Wir wollen weitere Märkte erschließen und im Vertrieb noch aktiver sein“, erklärte er, aber das Wachstum müsse mit der notwendigen Konsolidierung vereinbar sein.

 

LN-Bild

SLM-Gründer Hans-J. Ihde.

Quelle:

SLM Solutions hatte nach der geplatzten Übernahme durch den US-Konzern General Electric (GE) seine Jahresziele im vergangenen Herbst zurückschrauben müssen. GE hatte versucht, mindestens 75 Prozent der SLM- Aktien aufzukaufen, war damit aber gescheitert. Unter anderem deshalb, weil US-Finanzinvestor Paul Singer mit seinem Hedgefonds Elliot ebenfalls Aktien in großem Stil kaufte – offenbar in der Erwartung, beim Verkauf an GE Kasse machen zu können. Unter dem Dach von GE hätte SLM Solutions mit großen Investitionen schneller seine ehrgeizigen Ziele erreichen können. Jetzt muss das in den vergangenen Jahren stark gewachsene Unternehmen aus eigenen Mitteln vorankommen. Die geplatzte Übernahme habe aber nichts mit der Trennung von Rechlin zu tun, erklärte Ihde. In Lübeck-Genin baut SLM für etwa 20 Millionen Euro gerade seine neue Firmenzentrale, die im Frühjahr 2018 bezugsfertig sein soll.

SLM Solutions sucht nun nach einem Nachfolger für das Amt des Vorstandschefs. „Das soll so schnell wie möglich gehen, die Person muss aber gut zu uns passen“, sagte Ihde. Man haben eine Agentur eingeschaltet und erwarte kurzfristig eine Liste geeigneter Bewerber. Für Markus Rechlin sei die Ablösung überraschend gekommen, aber er habe die Entscheidung akzeptiert. Er erhalte noch bis zum Ablauf seines Vertrages Mitte 2018 sein Gehalt. cri

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.986,00 -0,04%
TecDAX 2.495,25 +0,35%
EUR/USD 1,1761 +0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 181,49 +1,99%
INFINEON 22,70 +1,27%
HEID. CEMENT 85,50 +0,70%
DT. BANK 14,13 -1,94%
MÜNCH. RÜCK 185,40 -1,28%
MERCK 93,23 -1,01%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 221,87%
AXA World Funds Gl RF 162,25%
Commodity Capital AF 151,98%
Allianz Global Inv AF 115,08%
BlackRock Strategi AF 114,86%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.