Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Weltweit historisch schlechte Weinernte
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Weltweit historisch schlechte Weinernte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 24.10.2017

Die weltweite Weinproduktion ist in diesem Jahr auf den niedrigsten Stand seit mehr als 50 Jahren gefallen. Laut einer ersten Schätzung der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) kamen die Winzer insgesamt auf 247 Millionen Hektoliter – 8,2 Prozent weniger als 2016. Dies sei das niedrigste Ergebnis seit 1961, sagte gestern Generaldirektor Jean-Marie Aurand. Der Grund sei vor allem der Frost im Frühjahr gewesen. Die drei größten Produktionsländer der Welt – Italien, Frankreich und Spanien – fuhren allesamt historisch schlechte Ernten ein. Die italienischen Winzer verzeichnen Einbußen von fast einem Viertel der Weinmenge (minus 23 Prozent), konnten aber die Führung in der Rangliste der größten Weinproduzenten halten. FOTO: HILDENBRAND/DPA

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach fünf Jahren an der weltweiten Spitze bei den Forschungsausgaben muss Volkswagen vor allem amerikanische Hightech-Riesen an sich vorbeiziehen lassen. Mit Amazon belegte erstmals ein Internet-Gigant den ersten Platz bei den größten Budgets für Forschung und Entwicklung (F&E).

24.10.2017

. Millionen entsandter Arbeitnehmer in der Europäischen Union sollen künftig besser bezahlt werden. Die EU-Staaten billigten mehrheitlich schärfere Regeln gegen Lohn- und Sozialdumping. Die Wirtschaft protestiert.

24.10.2017

Die Frist für Bieter läuft am kommenden Freitag um 18 Uhr ab – Politiker sind optimistisch, dass der Handel klappt.

23.10.2017
Anzeige