Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Wer verschwendet Lebensmittel?

Berlin Wer verschwendet Lebensmittel?

Neue Studie: Vor allem jüngere Menschen werfen viel Essen weg.

Berlin. Die Zahlen klingen dramatisch. „Elf Millionen Tonnen Lebensmittel entsorgen Industrie, Handel, Großverbraucher und Privathaushalte in Deutschland jedes Jahr als Abfall“, schreibt das Agrarministerium. „Jedes achte Lebensmittel, das wir in Deutschland einkaufen, landet in der Tonne. Pro Person und Jahr sind das nach Zahlen aus dem Jahr 2012 durchschnittlich 82 Kilogramm Lebensmittel.“

 

LN-Bild

Oft landen Lebensmittel im Müll, die noch genießbar sind.

Quelle: Foto: Pleul/dpa

Saure Milch, verschimmelte Zucchini, gammlige Äpfel und die Reste vom Abendessen landen im Biomüll. Dazu tonnenweise Verderbliches, das Supermärkte und Restaurants entsorgen. Einer Studie der Bundesregierung zufolge glauben 96 Prozent der Befragten, dass auch noch genießbares Essen im Müll landet. Dabei entsorgen Jüngere öfter Essbares als die älteren Generationen, zeigt eine Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. 92 Prozent der Deutschen im Alter von 21 bis 51 Jahren werfen Essen weg, knapp vier von zehn tun das sogar einmal die Woche. Dagegen wirft ein Drittel der Menschen, die vor 1945 geboren wurden, nach eigenen Angaben Lebensmittel nie in den Müll. In der Nachkriegs-Generation bis Jahrgang 1954 sind es 27 Prozent.

Weltweit landet ein Drittel der produzierten Nahrung nicht auf den Tellern – dabei haben den Vereinten Nationen zufolge 795 Millionen Menschen nicht genug zu essen. Wer Lebensmittel verschwendet, verschwendet auch Arbeitskraft, Boden, Wasser und andere knappe Ressourcen. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen beziffert die Kosten für Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft weltweit auf 2,6 Billionen US-Dollar pro Jahr.

Bis 2030 will Deutschland die Lebensmittelverschwendung pro Kopf um die Hälfte reduzieren. Das Ernährungsministerium gibt über das Portal „Zu gut für die Tonne“ Tipps, wie sich in der heimischen Küche Müll vermeiden lässt. Das Projekt Refowas untersucht, wo wie viele Lebensmittel aus welchem Grund in der Tonne landen. Einem Zwischenergebnis zufolge verzeichnen private Haushalte mit 3,5 Millionen Tonnen jährlich den größten Anteil an vermeidbaren Lebensmittelabfällen, gefolgt von der Landwirtschaft (1,7 Millionen Tonnen).

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.065,50 +0,44%
TecDAX 2.572,25 -0,04%
EUR/USD 1,1928 +0,65%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 94,84 +2,71%
CONTINENTAL 216,83 +1,40%
VOLKSWAGEN VZ 169,47 +1,20%
FRESENIUS... 60,85 -1,26%
BAYER 107,68 -0,69%
BEIERSDORF 97,03 -0,46%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 235,73%
Commodity Capital AF 186,34%
Allianz Global Inv AF 120,13%
Polar Capital Fund AF 103,26%
Apus Capital Reval AF 102,10%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.