Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Werbung für Eutin in Berlin
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Werbung für Eutin in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 18.01.2016
Mit dem Maskottchen unterwegs: Mandy Leverentz vom Brauhaus Eutin und Dehoga-Chef Harry Heinsen. Quelle: Zweigler

Sie wollte einfach nur „mit gutem Gewissen Fleisch verkaufen", sagt Andrea Prahl, seit einigen Jahren Chefin auf dem Hof Pageroe an der Schlei. In einer Fernsehsendung erfuhr sie von den vom Aussterben bedrohten Original Angler Sattelschweinen. Die wollte sie unbedingt haben. Inzwischen tummeln sich in ihren Ställen mehr als 100 Tiere, vom Ferkel bis zum Zuchteber. Auf der Grünen Woche in Halle 22 a bekam Ministerpräsidente Torsten Albig (SPD) gestern leckeren Schinken, Wurst, Käse, Fisch und Hochprozentiges serviert. Viele Erzeugnisse tragen das inzwischen seit 50 Jahren vergebene Gütezeichen „Geprüfte Qualität Schleswig-Holstein“.

Prahl gehört mit rund 20 anderen Betrieben, die Obst, Gemüse, Getreide, Milchprodukte, Fleisch, Wurst oder Fisch produzieren, zum Verbund von Direktvermarktern mit Namen Nordbauern.

Gründungsvorsitzender ist Obstbauer Ernst Schuster aus Schwentinental.

Die Landesgartenschau, die in knapp 100 Tagen in Eutin beginnt, wirft auch in Berlin ihre Schatten voraus. Als Maskottchen im „Käptn Eu“-Kostüm zieht Daniela Schröder alle Blicke auf sich. Harry Heinsen von der Dehoga in der Holsteinischen Schweiz erwartet von der Gartenschau einen Auftrieb für den Tourismus. Er offeriert Albig einen kräftigen Gartenschauteller mit Schinken, Mett und Sülze vom Galloway-Rind.

Nur ein paar Meter von den Nordbauern entfernt zischt Flensburger Pils aus dem Hahn, wird hochprozentiger „Küstennebel" ausgeschenkt, gehen Niederegger Marzipan oder Böklunder Würstchen, Holsteiner Katenschinken oder Glückstädter Matjes über den Tresen. Der Kieler Regierungschef, der selber gerne kocht, probiert sich in der großen Schauküche an Dorsch-Filet in Eihülle auf Dithmarscher Senfkohl.

Das Panieren und Braten klappt gut. R. Zweigler

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kurzmitteilungsdienst WhatsApp schafft unter dem Dach von Facebook seine Abo-Gebühr von 89 Cent pro Jahr ab und wird komplett kostenlos.

18.01.2016

. Mit einem Pilotprojekt sollen in Schleswig-Holstein bis zu 2000 Flüchtlinge für den Arbeitsmarkt fitgemacht werden.

18.01.2016

Künftiger Zuwachs wird geringer ausfallen.

18.01.2016
Anzeige