Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Werftarbeiter von Stahlträger erschlagen

Hamburg Werftarbeiter von Stahlträger erschlagen

Bei der Reparatur eines Kreuzfahrtsschiffs im Hamburger Hafen ist ein Werftarbeiter von einem abstürzenden Stahlträger erschlagen worden.

Hamburg. Bei der Reparatur eines Kreuzfahrtsschiffs im Hamburger Hafen ist ein Werftarbeiter von einem abstürzenden Stahlträger erschlagen worden. Ein weiterer Arbeiter sei in der Nacht zum Dienstag von dem herabstürzenden Metallteil lebensgefährlich verletzt worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Hamburg.

Beide Opfer arbeiteten im Hamburger Hafen auf einer Werft von Blohm+Voss. Der Unfall ereignete sich, als die Arbeiter ein Gerüst zur Reparatur eines Kreuzfahrsschiffs errichteten, teilte ein Sprecher der Kriminalpolizei mit. Wie es zu dem Unfall kam, war am Montagmorgen zunächst unklar. „Blohm+Voss bedauert diesen tragischen Unfall zutiefst“, sagte ein Sprecher des Werftunternehmens.

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 10.934,00 +1,47%
TecDAX 1.717,50 +1,01%
EUR/USD 1,0723 +0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 22,80 +3,41%
VOLKSWAGEN VZ 125,00 +2,85%
BMW ST 85,61 +2,53%
RWE ST 11,89 -0,84%
FRESENIUS... 68,43 -0,29%
E.ON 6,44 -0,20%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 159,95%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 113,23%
Fidelity Funds Glo AF 91,70%
Morgan Stanley Inv AF 91,29%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.