Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Werfteigner Genting hat Probleme
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Werfteigner Genting hat Probleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 02.08.2017

. Der malaysische Genting-Konzern, Eigentümer der MV-Werften, hat erneut eine Gewinnwarnung herausgegeben. Demnach erwartet Genting für das erste Halbjahr 2017 einen Verlust von 200 bis 220 Millionen US-Dollar (169 bis 186 Millionen Euro). Für das gesamte Jahr 2016 hatte Genting einen Verlust von 504 Millionen Dollar ausgewiesen. Gründe seien unter anderem ein operativer Verlust der konzerneigenen Kreuzfahrtreederei Crystal Cruises.

Die deutschen Genting-Werften, neben den Standorten in Wismar, Stralsund und Rostock auch die Lloyd-Werft in Bremerhaven, hätten durch die Vorbereitung auf Neubauten ebenfalls Verlust gemacht. Die Gewinnwarnung wird aber wohl keine Auswirkungen auf die Werften in Mecklenburg-Vorpommern haben. Ein Sprecher teilte mit, Genting verfolge sein Neubauprogramm weiter und setze die geplanten Investitionen an den Standorten um. Die im Bau befindlichen Schiffe würden planmäßig fertiggestellt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Konzern rutscht tief in rote Zahlen.

02.08.2017

Klagen vor Verfassungsgericht gescheitert – Lübecker Kammer erleichtert.

02.08.2017

Die Sicherung von Fachkräften, duale Ausbildung, Digitalisierung und der Ausbau der Infrastruktur standen im Mittelpunkt des Gesprächs, das Vertreter des Handwerks ...

02.08.2017
Anzeige