Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Wirtschaft wird weiter wachsen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Wirtschaft wird weiter wachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 14.03.2018
Anzeige
Berlin

Die deutsche Wirtschaft wird nach Einschätzung des Forschungsinstituts DIW in diesem Jahr noch stärker wachsen als 2017. Die Ökonomen erwarten nun, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im laufenden Jahr um 2,4 Prozent zulegt. Für 2019 rechnen sie mit 1,9 Prozent BIP-Wachstum, teilte gestern das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin mitteilte.

Die Forscher haben ihre Prognose vom Dezember damit noch einmal erhöht – um 0,2 und 0,3 Prozentpunkte. Die Wirtschaft profitiert weiter davon, dass die Bürger viel Geld ausgeben und Unternehmen ihre Waren gut im Ausland verkaufen. Im nächsten Jahr könnten laut DIW Projekte der neuen Bundesregierung die Konjunktur ankurbeln.

Laut Koalitionsvertrag wollen Union und SPD etwa das Kindergeld erhöhen und mehr für Menschen mit wenig Rente tun. Arbeitgeber sollen künftig wieder den gleichen Anteil wie Arbeitnehmer bei den Krankenkassenbeiträgen zahlen. Das alles könnte den Bürgern laut DIW mehrere Milliarden Euro bringen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast ein Fünftel aller Führungskräfte bei Deutschlands Mittelständlern ist einer Studie zufolge weiblich. Aber es gibt regionale Unterschiede. Der Mittelstandsatlas 2018 der staatlichen Förderbank KfW zeigt, dass Frauen im Norden am häufigsten im Chefsessel sitzen.

14.03.2018

Verband pocht in Berlin auf den schnelleren Ausbau der Infrastruktur.

14.03.2018

Essen.  Beim vor der Zerschlagung stehenden Energiekonzern Innogy geht es jetzt um die Sicherheit der Arbeitsplätze.

14.03.2018
Anzeige