Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Wirtschaftsgrößen im Norden: „2013 wird ein gutes Jahr“
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Wirtschaftsgrößen im Norden: „2013 wird ein gutes Jahr“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 31.12.2012
Wir sehen unverändert Handlungsbedarf in der Steuer-, der Sozial- und der Energiepolitik. Wir brauchen Entscheidungen — und kein ewiges Wahlkampfgetöse.“Horst Kruse, Handwerkskammer Lübeck

Haushaltskonsolidierung der Hansestadt Lübeck, Senkung der Lohnnebenkosten und entscheidende Schritte in der bundesweiten Energiepolitik: Die Wünsche und Erwartungen der Wirtschaftsgrößen im Norden sind vielseitig. „2013 wird ein gutes Jahr“, sagt Roger Pawellek, Vorstandsmitglied Volksbank Lübeck. Er sieht vor allem in der Hanse-Belt-Region, also in der Gegend zwischen Hamburg und dem Fehmarnbelt, enormes Potenzial. „Dort ergeben sich viele Möglichkeiten für uns alle.“ Zuversichtlich blicken auch andere Unternehmer in die Zukunft — wenn sich denn einiges ändern würde.

Holger Strait, Geschäftsführer von Niederegger, fordert in erster Linie eine Senkung der Lohnnebenkosten, um trotz der Konjunkturabschwächung die hohe Beschäftigung zu halten. „Und für Lübeck wünsche ich mir eine ernsthafte Haushaltskonsolidierung.“

Einig sind sich die Wirtschaftsgrößen der Region darin, dass der Klimawandel in Zukunft deutlich stärker berücksichtigt werden müsse als es bislang der Fall war. „Das verlangt auf jeden Fall eine drastische Reduzierung des Energieverbrauchs“, betont Axel Junge, Geschäftsführer der gleichnamigen Konditorei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Jahre nach seinem Amtsantritt hat Helgolands Bürgermeister Jörg Singer eine positive Bilanz gezogen. „Helgolands drei Kernbereiche Tourismus, Forschung und Offshore sind auf Wachstumskurs“, sagte der parteilose Politiker in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

30.12.2012

Die Regionalbörsen Hamburg und Hannover haben ihre Umsätze von rund 27 Milliarden Euro in diesem Jahr in etwa halten können. Das sei vor dem Hintergrund der Unsicherheit vieler Anleger und des schwierigen Marktumfeldes sehr zufriedenstellend, sagte Geschäftsführerin Sandra Lüth am Freitag nach der Jahresschlussbörse.

30.12.2012

Auch bei verschlüsselten Festplatten können Angreifer die Daten mit wenigen Handgriffen auslesen: Der Informatiker Tilo Müller zeigte am Freitag auf dem Hacker-Kongress des Chaos Computer Clubs (CCC) in Hamburg, dass die Hardware-Verschlüsselung von Desktop-Computern wie Laptops keinen wirksamen Schutz bietet.

29.12.2012
Anzeige