Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Wohnraum: Bund soll helfen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Wohnraum: Bund soll helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 02.01.2018
Gerade in den Städten sind günstige Mietwohnungen oft Mangelware. Bauminister Grote fordert neue Ansätze bei der Städteplanung. Quelle: Foto: Molter/dpa
Anzeige
Kiel

Der CDU-Politiker Grote hat mit Jahresbeginn für zwei Jahre den Vorsitz der Bauministerkonferenz übernommen, die im Oktober in Kiel tagen wird. Der Bund müsse sich über 2019 hinaus am sozialen Wohnungsbau der Länder beteiligen und Hürden auf dem Weg zu mehr bezahlbaren Wohnungen abbauen. Dazu gehöre es, die Vorschläge einer Kommission zur Senkung der Baukosten aus der letzten Wahlperiode konsequent umzusetzen, sagte Grote. Das gelte besonders für das energetische Bauen.

„Das geplante Gebäudeenergiegesetz muss praktikabler sein und darf die Standards nicht weiter verschärfen“, sagte der Kieler Minister. „Es muss technologieoffen darüber nachgedacht werden, wie intelligente Gebäude- und Energietechnik bezahlbares Wohnen und Klimaschutz ermöglichen kann.“

Als ehemaligem Oberbürgermeister von Norderstedt sei es ihm auch ein Herzensanliegen, die Städte in ihrer Verantwortung für das jeweilige Umland stärker zu unterstützen, sagte Grote. „Ich nenne als Beispiele nur den demografischen Wandel und die Digitalisierung.“ Beides werde einen erheblichen Anpassungsdruck auslösen.

Wenn früher der Weg zur Arbeit wichtiges Kriterium für die Gunst einer Lage gewesen sei, spielten heute W-Lan-Versorgung, Kitas in der Nähe sowie die Lebensqualität eine große Rolle, sagte Grote.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie sollte man sein Geld in Zeiten historisch niedriger Zinsen am besten anlegen? Sind Immobilien immer noch ratsam – trotz großer Preissteigerungen vor allem in den Städten? Frank Haberzettel, Commerzbank-Bereichsvorstand für Privatkunden in Norddeutschland, gibt Tipps im LN-Interview.

12.02.2018

Die Schließung aller 130 Filialen der Modekette Biba zum Jahreswechsel hat es noch einmal deutlich gemacht: 2017 war für viele Modehändler in den deutschen Innenstädten ein schwieriges Jahr. Doch Experten fürchten, dass es 2018 noch schlimmer werden könnte.

02.01.2018

Meyers Marktplatz: Der Blick auf die Börsenwoche.

30.12.2017
Anzeige