Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zu Ostern Ansturm auf die Ostseeküste

Lübeck Zu Ostern Ansturm auf die Ostseeküste

Wie das Wetter zu Ostern wird, weiß heute noch keiner. Aber eines ist schon klar: An der Ostseeküste wird es richtig voll.

Voriger Artikel
1,5 Millionen Klinker für "Kärnan": Attraktion ist vollendet
Nächster Artikel
Klein-Britannien

Saisonstart: Auch bei der Timmendorfer Strandkorbvermietung Wiemer kommen die Körbe ans Wasser.

Quelle: Foto: Maxwitat

Lübeck. Früher einmal begann die Saison an der Küste zu Pfingsten. Seit einigen Jahren aber geht der Ansturm regelmäßig zu Ostern los. Sicheres Anzeichen dafür: Am Meer stehen Tausende von Strandkörben bereit, die Gäste dafür stehen auf den Straßen im Stau. Nichts hält sie ab, nicht einmal Regenwetter. Tagesgäste und Urlauber reisen in Scharen an. So wird es auch in diesem Jahr sein. Denn die Badeorte an der Lübecker Bucht melden überwiegend eine gute bis sehr gute Bettenauslastung in den Osterferien.

„Das Osterfest wird auf jeden Fall stärker als im Vorjahr“, freut sich Joachim Nitz, Tourismuschef in Timmendorfer Strand. Die Buchungen bewegten sich bei zehn Prozent über denen von 2016. „Für ein Quartier in erster Reihe mit Meerblick wird es bereits eng.“

Auf einen wahren Gästeansturm bereiten sich die Bäder von Scharbeutz bis Neustadt vor. Die Vorbuchungen für die Feiertage belegen die Betten zu 70 Prozent. Das ist ein Viertel mehr als im Vorjahr.

Auch die Zentrale Zimmervermittlung des Tourismus-Service in Heiligenhafen meldet: Mehr Buchungen als Ostern 2016. „Wir sind zufrieden“, sagt Manfred Wohnrade, Chef der Heiligenhafener Verkehrsbetriebe (HVB). Das gute Wetter der letzten Tage habe für zusätzliche Anfragen gesorgt. Die Hotels im Ort seien fast ausgebucht. Kapazitäten gebe es in Ferienwohnungen und -häusern, wenngleich es langsam schwieriger werde. „Kurzentschlossene sollten sich entscheiden.“

Gäste, die in den Ferienpark Weissenhäuser Strand wollen, buchen erfahrungsgemäß sehr früh, um auf der sicheren Seite zu sein, ein Quartier zu bekommen. Die Bettenauslastung liegt für die Ostertage bei 95 Prozent. „Sehr gut“, nennt Geschäftsführer David Depenau diese Zahl.

Nicht ganz zufrieden ist man in Grömitz. Jedes zweite Urlauberbett stehe über Ostern noch frei. Doch auch im „Bad an der Sonnenseite“ überwiegt die Zuversicht. „Das wird schon noch“, sagt Tourismusdirektorin Janina Kononov. „Das kalendarisch späte Osterfest spielt uns in die Karten.“

Verhalten ist die Buchungslage auf Fehmarn. Für die Osterferien seien die Nachfragen überschaubar. Besonders begehrt sind erwartungsgemäß die Feiertage mit Buchungen von zwei bis vier Tagen.

In Travemünde sind noch Ferienwohnungen in allen Größen und Preislagen vorhanden. Größere Wohnungen für Familien mit Kindern seien allerdings sehr gefragt, teilt das Lübeck- und Travemünde-Marketing (LTM) mit.

Wie gewohnt halten alle Tourismusorte Extra-Angebote für die Kurzurlauber bereit. So planen Grömitz und Heiligenhafen viele Aktionen für Familien, darunter in beiden Orten die Suche nach dem „Goldenen Ei“ am Ostersonntag (jeweils ab 11 Uhr). Niendorf erwartet am Ostersonnabend von Spätnachmittag an mehrere Tausend Besucher am Freistrand zum traditionellen Osterfeuer, begleitet von einer Live-Band. Travemünde lockt am langen Osterwochenende mit einem Familienfest im Brügmanngarten, am Sonnabend ebenfalls mit einem großen Osterfeuer am Strand, am Sonntag mit einer Riesenosterei-Parade durch das Seebad.

Mehr Urlauber in Dänemark

Dänemark steuert ebenfalls auf einen Gäste-Rekord zu: 2017 werde ein absolutes Rekord-Jahr für das dänische Tourismus-Gewerbe. Das erwartet die Fremdenverkehrs-Organisation Visitdenmark. Nach ihrer Prognose wird mit 27,1 Millionen Übernachtungen ausländischer Gäste der bisherige Rekord von 27 Millionen Übernachtungen aus dem Jahr 1993 übertroffen. Und rund 60 Prozent der Touristen werden Deutsche sein. Grund für die optimistischen Erwartungen sind der Anstieg der Einkommen und die niedrige Arbeitslosigkeit in der Bundesrepublik. Die Deutschen lieben an Dänemark die Freiheit auch für Kinder und Hund sowie die Nähe zum Meer, berichtet Visitdenmark. Absoluter Hit sind Sommerhäuser. Die müssen auch nicht besonders komfortabel sein, etwa mit Hallenbad und Whirlpool. Wichtig sind den deutschen Sommerhaus-Mietern Internet, Wasch- und Spülmaschine, Kaminofen, Sauberkeit und gemütliche Einrichtung, hat das Sommerhaus-Vermietungsbüro Feriepartner in einer großen Umfrage unter seinen Kunden ermittelt. RW

 Curd Tönnemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 12.167,50 -0,51%
TecDAX 2.265,00 -0,43%
EUR/USD 1,1800 -0,08%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 70,81 +0,43%
RWE ST 20,83 +0,32%
INFINEON 19,06 +0,13%
THYSSENKRUPP 25,07 -1,47%
HEID. CEMENT 80,03 -1,24%
BAYER 107,99 -1,04%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 121,61%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 100,58%
Allianz Global Inv AF 99,22%
WSS-Europa AF 81,89%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.