Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wirtschaft im Rest der Welt
Börse in Frankfurt
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Die Europäische Zentralbank halten an ihrem Kurs fest. An der Frankfurter Börse bringt das kaum Bewegung. An einem ruhigen Tag sorgen vielmehr Analystenkommentare bei einzelnen Aktien für Bewegung.

  • Kommentare
mehr
Weltwirtschaftsforum
Die britische Premierministerin Theresa May warb beim Weltwirtschaftsforum in Davos für ihren Brexit-Kurs.

In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch Kontra. Bundesfinanzminister Schäuble warnt vor Muskelspielen.

  • Kommentare
mehr
EX-VW Chef vor Untersuchungsausschuss
EX-VW-Chef Martin Winterkorn vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages zur Abgasaffäre.

Es war ein denkbar schwerer Gang für Martin Winterkorn. Der Ex-VW-Chef musste am Donnerstag vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages zur Abgasaffäre Stellung nehmen. Hier die wichtigsten Aussagen.

  • Kommentare
mehr
Grüne Woche beginnt
Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt präsentiert auf der Grünen Woche in Berlin das neue staatliche Label für mehr Tierwohl.

Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch den Fleischkonsumenten helfen. Doch noch fehlen einige Voraussetzungen.

  • Kommentare
mehr
Berlin

Der frühere VW-Chef Martin Winterkorn will bis zum Bekanntwerden des Diesel-Skandals nichts über illegale Abgas-Manipulationen bei dem Autobauer gewusst haben.

  • Kommentare
mehr
Weltwirtschaftsforum
Die britische Premierministerin Theresa May spricht auf dem jährlich stattfindenden Weltwirtschaftsforum in Davos.

In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch Kontra. Bundesfinanzminister Schäuble warnt vor Muskelspielen.

  • Kommentare
mehr
Trotz anziehender Inflation
Das Gebäude der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main.

Die Europäische Zentralbank hält an ihrer Billig-Geld-Strategie fest. Ein rasches Ende der ultralockeren Geldpolitik ist nicht in Sicht - trotz aller Kritik vor allem aus Deutschland.

  • Kommentare
mehr
Berlin

Nicht nur im ICE, sondern auch in Regionalzügen können Reisende möglicherweise bald kostenlos im Internet surfen.

  • Kommentare
mehr
Frankfurt/Main

Die Europäische Zentralbank hält die Geldschleusen im Euroraum trotz steigender Inflation weit geöffnet.

  • Kommentare
mehr
Börse in Frankfurt
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen.

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 19.01.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

  • Kommentare
mehr
Berlin

Bei der Pkw-Maut sollen die Kurzzeittarife für Fahrer aus dem Ausland stärker geändert werden als zunächst geplant und damit mehr Geld einbringen.

  • Kommentare
mehr
Berlin

Das Bundesverkehrsministerium rechnet nach den mit der EU-Kommission vereinbarten Änderungen bei der Pkw-Maut mit etwas höheren Einnahmen als bisher kalkuliert.

  • Kommentare
mehr
DAX
Chart
DAX 11.594,00 -0,05%
TecDAX 1.836,25 -0,12%
EUR/USD 1,0625 -0,09%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 147,50 +0,75%
CONTINENTAL 188,98 +0,70%
HEID. CEMENT 85,57 +0,49%
Henkel VZ 113,36 -1,01%
BASF 89,13 -0,85%
LINDE 152,12 -0,77%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 146,05%
Crocodile Capital MF 129,90%
Stabilitas GOLD+RE AF 107,11%
Morgan Stanley Inv AF 96,04%
Fidelity Funds Glo AF 94,45%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.