Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt 11,50 Euro: Krabbenbrötchen so teuer wie nie
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt 11,50 Euro: Krabbenbrötchen so teuer wie nie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:37 23.06.2017
In Hamburg zahlt man einiges für ein Krabbenbrötchen. Quelle: Christina Sabrowsky/dpa
Hamburg

Krabben sind derzeit so teuer wie nie: Für ein Brötchen mit Nordseegarnelen müssen die Verbraucher tief in die Tasche greifen. 11,50 Euro kostet der Snack in der beliebten Fischbude „Brücke 10“ an den St. Pauli Landungsbrücken in Hamburg, im Nordseebad Fedderwardersiel werden 7,50 Euro verlangt. „So einen hohen Preis hatten wir noch nie“, sagte eine Mitarbeiterin der Butjadinger Fischereigenossenschaft. Grund dafür sind die geringen Fangmengen. Schon im vergangenen Jahr hatten die Krabbenfischer an der Nordsee einen Negativ-Rekord vermeldet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!