Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt 150 Passagiere bleiben mit Regionalbahn bei Wiesbaden stecken
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt 150 Passagiere bleiben mit Regionalbahn bei Wiesbaden stecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 16.02.2016
Anzeige
Wiesbaden

Mindestens 150 Zugreisenden hat eine abgerissene Oberleitung auf der Strecke zwischen Mainz und Wiesbaden die Reisepläne durchkreuzt. Eineinhalb Stunden lang mussten die Menschen in einer Regionalbahn ausharren, wie Bahn und Bundespolizei am Abend mitteilten. Die Bundespolizei sprach von 150 bis 200 Passagieren. Nachdem die Leitung, die auf dem Zug lag, von Experten geerdet worden war, konnten die Menschen den Zug verlassen. Sie wurden über Leitern aus dem Zug gebracht. Mit Bussen sollten sie nach Mainz gefahren werden. Auf dem anderen Gleis saß laut Bahn ein Güterzug fest.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 16.02.2016 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

16.02.2016

Angesichts der fallenden Ölpreise wollen die wichtigen Förderländer Russland, Saudi-Arabien, Katar und Venezuela ihre Produktion nicht weiter ausbauen.

16.02.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.02.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

16.02.2016
Anzeige