Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
150 Passagiere bleiben mit Regionalbahn bei Wiesbaden stecken

Wiesbaden 150 Passagiere bleiben mit Regionalbahn bei Wiesbaden stecken

Mindestens 150 Zugreisenden hat eine abgerissene Oberleitung auf der Strecke zwischen Mainz und Wiesbaden die Reisepläne durchkreuzt.

Wiesbaden. Mindestens 150 Zugreisenden hat eine abgerissene Oberleitung auf der Strecke zwischen Mainz und Wiesbaden die Reisepläne durchkreuzt. Eineinhalb Stunden lang mussten die Menschen in einer Regionalbahn ausharren, wie Bahn und Bundespolizei am Abend mitteilten. Die Bundespolizei sprach von 150 bis 200 Passagieren. Nachdem die Leitung, die auf dem Zug lag, von Experten geerdet worden war, konnten die Menschen den Zug verlassen. Sie wurden über Leitern aus dem Zug gebracht. Mit Bussen sollten sie nach Mainz gefahren werden. Auf dem anderen Gleis saß laut Bahn ein Güterzug fest.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.036,00 +0,32%
TecDAX 2.518,25 +0,17%
EUR/USD 1,1768 +0,02%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 14,37 +1,21%
VOLKSWAGEN VZ 144,57 +1,16%
DT. TELEKOM 15,59 +0,96%
DT. BÖRSE 92,70 -1,89%
INFINEON 22,20 -1,29%
E.ON 9,96 -0,59%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,23%
AXA World Funds Gl RF 161,87%
Commodity Capital AF 148,44%
Apus Capital Reval AF 120,91%
FPM Funds Stockpic AF 118,86%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.