Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt 30 000 Hühner bei Schleswig gekeult
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt 30 000 Hühner bei Schleswig gekeult
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 14.11.2016
Anzeige
Kiel

Alle 30 000 Hühner einer von der Vogelgrippe betroffenen Massentierhaltung bei Schleswig sind getötet worden. Das teilte eine Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums in Kiel mit. In dem Bestand war die aggressive H5N8-Variante nachgewiesen worden, die seit einiger Zeit unter Wildvögeln kursiert. Unklar ist noch, wie das Virus in die Ställe des Betriebes in Grumby gelangen konnte. Der Zuchtbetrieb für Bruteier ist bundesweit die erste Massentierhaltung, die von der aktuellen Vogelgrippe-Epidemie betroffen ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Smartphone-Verkäufen ist Samsung bereits an der Spitze – jetzt will der Elektronik-Hersteller offenbar auch in die Automobilindustrie einsteigen. Mit dem Kauf der US-Firma Harman hält Samsung möglicherweise bald auch Einzug in deutsche Fahrzeuge.

14.11.2016

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat laut „Bild“-Zeitung die Überprüfung von 32 Steuervergünstigungen angeordnet.

14.11.2016

Samsung drängt mit dem Kauf des Elektronikkonzerns Harman ins Autogeschäft. Der südkoreanische Smartphone-Marktführer einigten sich auf den Kauf der US-Firma für insgesamt rund acht Milliarden Dollar.

14.11.2016
Anzeige