Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt 5000-Euro-Limit und Abschaffung des 500ers? Deutsche ziehen nicht mit
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt 5000-Euro-Limit und Abschaffung des 500ers? Deutsche ziehen nicht mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 05.02.2016
Anzeige
Frankfurt

Mitten in der Debatte um das Für und Wider von Bargeld bekennt sich die große Mehrheit der Deutschen zu Schein und Münze. 79 Prozent wollen nicht auf Bargeld verzichten, wie eine repräsentative TNS-Emnid-Umfrage für den „Focus“ ergab. Die Bundesregierung erwägt wie andere europäische Länder eine Obergrenze für Zahlungen mit Bargeld einzuführen. Im Gespräch ist ein Limit von 5000 Euro. Zudem prüft die EZB, ob es weiterhin große Scheine wie die 500-Euro-Note geben soll. Befürworter erhoffen sich, auf diese Weise Geldwäsche, Schwarzarbeit und Terrorfinanzierung einzudämmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Abgas-Skandal führt bei Volkswagen nun auch zu Problemen bei der Rechnungslegung. Der Konzern kann nicht wie geplant im März seine Bilanz vorlegen und im April den Aktionären Rede und Antwort stehen. Die Hängepartie wirbelt damit den Finanzkalender durcheinander.

07.02.2016

Bisher waren es zeitlich begrenzte Aktionen. Nun denkt die Bahn darüber nach, ihre Sparpreise auf Dauer zu reduzieren. Es ist eine Reaktion auf die Konkurrenz durch Privatautos und Fernbusse.

07.02.2016

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 5.02.2016 um 15:15 Uhr * Vortagesstand Quelle: Reuters/oraise ...

05.02.2016
Anzeige