Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt 87 Menschen nach Einsturz in südafrikanischer Goldmine gefangen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt 87 Menschen nach Einsturz in südafrikanischer Goldmine gefangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 05.02.2016
Anzeige

Johannesburg (dpa) – Nach einem Unglück in einer südafrikanischen Goldmine sind 52 Menschen in einem eingestürzten Bürogebäude und rund 35 Kumpel in einem Schacht gefangen. Noch ist unklar, wie es zu dem Unglück kam, sagte ein Sprecher der Minen- und Bauarbeitergewerkschaft. Einige Kumpel konnten bereits gerettet werden. Die Makonjwaan Goldmine liegt rund 350 Kilometer östlich von Johannesburg nahe der Grenze zu Swasiland.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutsche Schlachthöfe haben im vergangenen Jahr so viel Fleisch produziert wie noch nie.

05.02.2016

Mogadischu (dpa) – Somalische Behörden gehen nach der Explosion an Bord eines Passagierflugzeugs vom Typ Airbus von einem Bombenanschlag aus.

05.02.2016

Chefwechsel bei RWE: Rolf Martin Schmitz, der Vize-Vorstandschef des Essener Energieriesen, soll die AG künftig führen.

05.02.2016
Anzeige