Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
A320 bei Landung in London möglicherweise von Drohne getroffen

London A320 bei Landung in London möglicherweise von Drohne getroffen

Ein Flugzeug von British Airways soll beim Landeanflug auf London Heathrow mit einer Drohne zusammengestoßen sein.

London. Ein Flugzeug von British Airways soll beim Landeanflug auf London Heathrow mit einer Drohne zusammengestoßen sein. Ein Gegenstand, mutmaßlich eine Drohne, habe die Vorderseite des Flugzeugs getroffen, sagte eine Scotland Yard-Sprecherin. Der Airbus A320 mit 137 Menschen an Bord landete nach dem Zusammenprall sicher und wurde nach einer Überprüfung für den nächsten Flug freigegeben. Die Maschine war aus Genf gekommen. Die Polizei ermittle, Festnahmen habe es aber nicht gegeben, hieß es weiter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 10.828,50 +1,34%
TecDAX 1.707,50 +0,39%
EUR/USD 1,0714 -0,43%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,80 +8,79%
E.ON 6,43 +4,74%
RWE ST 12,00 +2,34%
MERCK 92,83 -0,68%
HEID. CEMENT 84,06 -0,39%
VOLKSWAGEN VZ 121,44 -0,24%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 153,16%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,56%
Polar Capital Fund AF 102,45%
Fidelity Funds Glo AF 91,69%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.