Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt ADAC: Fahrverbote für Straftäter schwächen Erziehungseffekt
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt ADAC: Fahrverbote für Straftäter schwächen Erziehungseffekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 06.08.2016
Anzeige
München

Der ADAC lehnt den von der Bundesregierung geplanten Führerscheinentzug für Straftäter ab. Die Fahrerlaubnis zu verlieren, habe nur einen erzieherischen Charakter im Straßenverkehr, sagte ein Sprecher des Verkehrsclubs der Deutschen Presse-Agentur. „Eine Ausweitung auf andere Delikte würde diese Sanktion im Verkehr entwerten.“ Die Strafe träfe zudem nur Menschen hart, die auf ein Auto angewiesen seien. Das Fahrverbot hatte sich die Koalition von Union und SPD in ihrem Koalitionsvertrag vorgenommen. Justizminister Maas will den entsprechenden Gesetzentwurf in diesem Jahr vorlegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Jahren ringt die Lufthansa mit der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit um Tarifregelungen. Neue Tarifverhandlungen gibt es zwar noch nicht: beide Seiten kamen sich aber in Gespräche über die Bedingungen für neue Verhandlungen näher.

08.08.2016

Seit zwei Jahren verbietet Russland den Import bestimmter Lebensmittel aus dem Westen - die russische Milchbranche sieht sich seitdem im Aufschwung. Doch es lauern auch Gefahren.

08.08.2016

Bundesjustizminister Heiko Maas will den Gesetzentwurf für einen Führerscheinentzug für Straftäter noch in diesem Jahr vorlegen.

06.08.2016
Anzeige