Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
ADAC gegen generelles Tempo 30 in Städten

Berlin ADAC gegen generelles Tempo 30 in Städten

In der Diskussion über sauberere Luft in den Städten hat sich der ADAC gegen generelles Tempo 30 gewandt.

Berlin. In der Diskussion über sauberere Luft in den Städten hat sich der ADAC gegen generelles Tempo 30 gewandt. Eine Verringerung des zulässigen Höchsttempos 50 führe nicht zu einer Senkung des Schadstoffausstoßes, teilte der Club mit. Testfahrten hätten ergeben, dass die Werte bei verringerter Geschwindigkeit weder bei Stickoxid noch bei Kohlendioxid zurückgingen. Um die Luftqualität zu verbessern, könnte der Verkehr etwa mit „grünen Wellen“ an Ampeln und Leitsystemen flüssiger gemacht werden. Zuerst seien aber die Autohersteller mit sauberen Technologien gefragt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.967,50 -0,20%
TecDAX 2.516,25 +0,15%
EUR/USD 1,1795 +0,19%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,05 +3,35%
LUFTHANSA 28,35 +0,97%
BEIERSDORF 96,84 +0,58%
MERCK 89,90 -0,71%
FRESENIUS... 63,05 -0,71%
DT. TELEKOM 14,92 -0,71%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 240,29%
Commodity Capital AF 204,91%
Allianz Global Inv AF 122,47%
Apus Capital Reval AF 104,01%
BlackRock Global F AF 103,05%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.