Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt ADAC warnt vor Staus am Wochenende wegen Herbst-Reisezeit
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt ADAC warnt vor Staus am Wochenende wegen Herbst-Reisezeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:10 11.10.2016
Anzeige
München

Autofahrer müssen am kommenden Wochenende auf Deutschlands großen Reiserouten viel Geduld aufbringen. Der ADAC warnt vor hohem Verkehrsaufkommen auf den Autobahnen vor allem in Richtung Süden. Hintergrund ist der Ferienstart beziehungsweise das Ferienende in einigen Bundesländern.

Bayern ist als Transitland betroffen: Etwa auf der A7 zwischen Füssen und Flensburg, auf der A8 von Karlsruhe über München nach Salzburg sowie auf der A9 München-Berlin sei mit Staus zu rechnen, schätzen die Verkehrsexperten. Auch in den benachbarten Alpenländern werde starker Verkehr erwartet. Reisende müssen sich zudem auf längere Wartezeiten bei der Einreise von Österreich nach Deutschland einstellen.

Während in Bremen, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt die Herbstferien enden, starten Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen und Schleswig-Holstein sowie Teile der Niederlande jetzt in die schulfreie Zeit. In Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und dem Saarland beginnt die zweite Ferienwoche.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer mehr Hetze und immer mehr Druck am Arbeitsplatz. Neue Technologien haben die Arbeitswelt stark verändert. Überlange Arbeitszeiten und fehlende Pausen gehören für viele Beschäftigte mittlerweile zum Alltag. Laut einer Umfrage fühlt sich mancher am Ende seiner Kräfte.

11.10.2016

Für viele Ostseefischer geht es ums Überleben. Denn die EU-Staaten könnten die Fangmengen für den Dorsch in der westlichen Ostsee dramatisch senken - die Bestände sind in schlechtem Zustand. Die Verhandlungen dürften sich hinziehen.

10.10.2016

Beim Autokauf, im Job, in der Politik: Überall begegnen uns Verträge. Zwei Forscher helfen, die komplizierten Konstruktionen besser zu verstehen. Dafür haben sie den Wirtschafts-Nobelpreis bekommen.

11.10.2016
Anzeige