Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt AWD soll neuen Namen bekommen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt AWD soll neuen Namen bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:55 02.11.2012
Fahnen wehen vor der verspiegelten Fassade der Zentrale des Finanzdienstleisters AWD. Foto: Peter Steffen / Archiv
Anzeige
Hannover

Der Markenname AWD des hannoverschen Finanzdienstleister soll bald aus der Finanzwelt verschwinden.

Ende November soll die Deutschland-Niederlassung mit der Schweizer Muttergesellschaft „Swiss Life“ fusionieren und ihre Finanzprodukte in Zukunft unter dem Namen „Swiss Life Best Select“ vertreiben, berichtet der „Spiegel“.

Der Hauptgrund für die Umbenennung dürfte das schlechte Image des zweitgrößten Finanzdienstleisters Deutschlands sein, berichtete das Magazin. Unzufriedene Kunden hatte in den letzten zwei Jahren eine Klagewelle gegen das Unternehmen losgetreten und dadurch den „AWD“ immer wieder in die Schlagzeilen gebracht, so der „Spiegel“ weiter. Beim AWD heißt es, eine Umbenennung des Finanzdienstleisters sei „reine Spekulation“, die man nicht kommentieren wolle.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Beschäftigten des kriselnden Autobauers Opel stunden ihrem Unternehmen erneut Geld.

02.11.2012

Der Motorsägen-Weltmarktführer Stihl steuert auf ein neues Rekordjahr zu. Ein zweistelliges Umsatzplus wie im vergangenen Jahr hält Vorstandschef Bertram Kandziora aber für unwahrscheinlich.

02.11.2012

Die Schweizer Großbank UBS steht laut Medienberichten vor einem Kahlschlag: bis zu 10 000 Jobs sollen Berichten zufolge wegfallen - das wäre jeder sechste Job.

02.11.2012
Anzeige