Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Adidas setzt bei Produktion stückweise wieder auf „Made in Germany“

Ansbach Adidas setzt bei Produktion stückweise wieder auf „Made in Germany“

Der Sportartikelhersteller Adidas bringt die Produktion ein Stück weit zurück vor die Haustür: 23 Jahre nachdem nahezu alle konzerneigenen Fabriken in Deutschland ...

Ansbach. Der Sportartikelhersteller Adidas bringt die Produktion ein Stück weit zurück vor die Haustür: 23 Jahre nachdem nahezu alle konzerneigenen Fabriken in Deutschland dicht gemacht wurden, rollt das Unternehmen das Projekt „Made in Germany“ neu auf. Im Herbst sollen die ersten 500 Paar wieder in Deutschland gefertigten Laufschuhe in den Handel gehen, kündigte der Konzern an. Vom kommenden Jahr an soll die Produktion dann in Serie gehen. Etwa eine halbe Millionen Paar Schuhe pro Jahr könnten dann in der Heimat entstehen. Bislang fertigt Adidas seine Schuhe in Asien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.631,00 +0,25%
TecDAX 2.403,75 +0,65%
EUR/USD 1,1985 +0,38%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 20,93 +1,35%
DT. POST 37,36 +0,58%
FMC 82,25 +0,57%
THYSSENKRUPP 24,76 -1,71%
DT. BÖRSE 92,70 -1,34%
LUFTHANSA 22,73 -0,94%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 142,51%
Allianz Global Inv AF 107,48%
Commodity Capital AF 104,21%
Crocodile Capital MF 94,34%
Lupus alpha Fonds AF 87,29%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.