Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Ägypten verstärkt nach Egyptair-Absturz Suche im Mittelmeer
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Ägypten verstärkt nach Egyptair-Absturz Suche im Mittelmeer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 22.05.2016
Anzeige
Kairo

Nach dem mysteriösen Absturz der Egyptair-Maschine über dem Mittelmeer verstärkt Ägypten die Suche nach den beiden verschollenen Flugschreibern. Die ägyptische Marine entsandte ein U-Boot ins Mittelmeer, wie Ägyptens Staatschef Abdel Fattah al-Sisi in einer Ansprache erklärte. Die Ermittler erhoffen sich von dem Flugdatenschreiber und dem Stimmenrekorder Aufschlüsse über die ungeklärte Absturzursache. Al-Sisi warnte zugleich davor, voreilige Schlüsse zu ziehen. Neue Erkenntnisse ergaben, dass an Bord des Fluges MS804 kurz vor dem Absturz ein Rauchalarm ausgelöst wurde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Absturz einer Egyptair-Maschine über dem Mittelmeer setzt Ägypten bei der Suche nach den Flugschreibern auch ein U-Boot ein.

22.05.2016

Nach VW nun auch Fiat? Deutschland erhöht den Druck auf den italienischen Autokonzern. Der Verdacht: Auch in Fiat-Modellen könnte es eine illegale Abschaltvorrichtung bei der Abgasreinigung geben.

23.05.2016

Wegen auffälliger Abgaswerte bei Modellen von Fiat schaltet das Bundesverkehrsministerium jetzt die italienischen Behörden ein.

22.05.2016
Anzeige