Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Ägyptischer Luftfahrtminister: Terroranschlag nicht ausgeschlossen

Kairo Ägyptischer Luftfahrtminister: Terroranschlag nicht ausgeschlossen

Nach dem Verschwinden einer Passagiermaschine der Egyptair können ein Terroranschlag oder ein technischer Fehler nicht ausgeschlossen werden.

Kairo. Nach dem Verschwinden einer Passagiermaschine der Egyptair können ein Terroranschlag oder ein technischer Fehler nicht ausgeschlossen werden. Dies sagte der ägyptische Luftfahrtminister Scherif Fathi auf einer Pressekonferenz in Kairo. „Wir kennen bislang den Grund für das Verschwinden nicht“, sagte er. Der Airbus der ägyptischen Airline war in der Nacht mit 66 Menschen an Bord auf dem Weg von Paris nach Kairo über dem Mittelmeer vom Radar verschwunden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.633,50 +0,57%
TecDAX 2.403,00 +0,17%
EUR/USD 1,1868 -0,19%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,88 +3,87%
THYSSENKRUPP 26,05 +3,05%
E.ON 9,46 +2,97%
FRESENIUS... 68,95 -1,05%
INFINEON 20,66 -0,85%
LUFTHANSA 22,77 -0,49%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 141,47%
Allianz Global Inv AF 111,20%
Commodity Capital AF 108,68%
Crocodile Capital MF 99,99%
Apus Capital Reval AF 87,41%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.