Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Aigner: Lebensmittelpreise steigen 2013 um rund 3 Prozent
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Aigner: Lebensmittelpreise steigen 2013 um rund 3 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:51 05.01.2013
Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner: «Deutsche Verbraucher geben rund zwölf Prozent ihres Einkommens für Lebensmittel aus - weniger als viele unserer Nachbarn.» Foto: Andreas Gebert
Anzeige
Berlin

Bereits im vergangenen Jahr hätten die Preise für Nahrungsmittel zugelegt. Dennoch seinen „Lebensmittel bei uns immer noch deutlich preisgünstiger als in den meisten Nachbarländern“, sagte Aigner. „Deutsche Verbraucher geben rund zwölf Prozent ihres Einkommens für Lebensmittel aus - weniger als viele unserer Nachbarn.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner rechnet mit weiter steigenden Lebensmittelpreisen in Deutschland. 2013 sei bei Lebensmitteln mit einem moderaten Preisanstieg von bis zu drei Prozent zu rechnen, sagte die CSU-Politikerin der Zeitung „Die Welt“.

04.01.2013

Außenminister Guido Westerwelle hat die Rüstungsexportpolitik der Bundesregierung verteidigt. Die Verantwortung für Waffenlieferungen in Staaten außerhalb von Nato und EU liege auch bei SPD und Grünen, sagte Westerwelle der „Welt“.

04.01.2013

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Freitag nach seinen kräftigen Kursverlusten vom Vortag vorerst stabilisiert. Am Donnerstagabend hatten noch Hinweise auf ein mögliches Ende der Anleihekäufe der US-Notenbank dem Dollar Auftrieb verliehen und den Euro im Gegenzug belastet.

11.01.2013
Anzeige