Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Air Berlin: Lufthansa zahlt 210 Millionen -noch kein Deal mit Easyjet
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Air Berlin: Lufthansa zahlt 210 Millionen -noch kein Deal mit Easyjet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 12.10.2017
Anzeige
Berlin

Die Lufthansa zahlt für die Übernahme großer Teile der insolventen Air Berlin voraussichtlich etwa 210 Millionen Euro. Das teilte Air Berlin mit. Der Preis könne aber noch angepasst werden, wenn der Kaufvertrag vollzogen wird. Die Lufthansa übernimmt demnach die Tochtergesellschaften Niki und Luftfahrtgesellschaft Walter mit zusammen 1300 Beschäftigten sowie 20 weitere Flugzeuge der Air Berlin. Mit dem Bieter Easyjet werde weiter verhandelt. Mit dem Lufthansa-Geschäft sollte Air Berlin in der Lage sein, den Bundeskredit von 150 Millionen Euro zurückzuzahlen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die EU-Kommission will den Maut-Streit zwischen Österreich und Deutschland bei Bedarf schlichten.

12.10.2017

Die größte US-Bank JPMorgan Chase hat im dritten Quartal dank eines verbesserten Kreditgeschäfts überraschend gut verdient.

12.10.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 12.10.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

12.10.2017
Anzeige