Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Air Berlin macht mit getrennten Geschäftsfeldern weiter
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Air Berlin macht mit getrennten Geschäftsfeldern weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 09.06.2017
Anzeige
Berlin

Air Berlin wird ihren Flugbetrieb in zwei getrennten Geschäftsfeldern weiterführen. In dem einen werden Langstreckenflüge und Städteverbindungen in Europa zusammengefasst, in dem anderen Urlaubsflüge unter der Marke Niki. Das teilten die deutsche Fluggesellschaft und ihr arabischer Großaktionär Etihad gemeinsam mit. Die Air-Berlin-Beteiligung Niki werde „weiterhin als separate Geschäftseinheit innerhalb der Air Berlin Group agieren“, bis alle von Air Berlin gehaltenen Niki-Anteile an Etihad verkauft seien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Flugzeugbauer rechnet damit, dass der globale Bedarf an Passagierjets rasant steigt - auch, weil die Zahl der Reisenden in Indien und China deutlich wachsen dürfte. Für den Riesenflieger A380 sieht es hingegen eher trüb aus.

09.06.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 9.06.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

09.06.2017

Der Bund schaltet sich in das Verfahren für mögliche Staatshilfen an die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin ein.

09.06.2017
Anzeige