Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Apple erhöht Preise im App Store

Internet Apple erhöht Preise im App Store

Unangenehme Überraschung für Apple-Kunden in Europa: Die Apps im App Store wurden über Nacht um mehr als zehn Prozent teurer. Grund ist vermutlich die Entwicklung der Wechselkurse.

Berlin. Unangenehme Überraschung für Apple-Kunden in Europa: Die Apps im App Store wurden über Nacht um mehr als zehn Prozent teurer. Grund ist vermutlich die Entwicklung der Wechselkurse. Das kalifornische Unternehmen gab zwar keine Gründe an, aber da vor allem die Preise im Euroraum betroffen sind, wird vermutet, dass Apple auf die Wechselkurse reagiert. Der Einstiegspreis von 79 Cent wurde auf 89 Cent angehoben. Hat eine App bisher 1,59 Euro gekostet, werden jetzt 1,79 Euro fällig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.550,50 -0,13%
TecDAX 2.625,75 -0,49%
EUR/USD 1,2267 -0,64%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 108,04 +0,54%
BASF 86,37 +0,51%
DT. TELEKOM 14,04 +0,47%
LUFTHANSA 26,05 -1,81%
RWE ST 21,41 -1,70%
DT. BANK 11,50 -1,47%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,96%
Structured Solutio AF 167,25%
Polar Capital Fund AF 81,00%
JPMorgan Funds US AF 77,29%
Magna Umbrella Fun AF 76,84%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.