Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Arbeitnehmer können kostenlose Familienheimfahrten absetzen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Arbeitnehmer können kostenlose Familienheimfahrten absetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 03.07.2013
Urteil: Arbeitnehmer können jetzt auch kostenlose Familienheimfahrten absetzen. Foto: Friso Gentsch
München

Die Entfernungspauschale in Höhe von 30 Cent pro Kilometer zwischen beiden Wohnsitzen gilt nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs unabhängig von den tatsächlich entstandenen Kosten. „Die darin liegende Begünstigung ist vom Gesetzgeber gewollt und durch umwelt- und verkehrspolitische Lenkungszwecke gerechtfertigt“, teilte das oberste deutsche Steuergericht am Mittwoch in München mit.

Mit dem Urteil gab das Gericht einem verheirateten Arbeitnehmer Recht, der die Entfernungspauschale für Familienheimfahrten geltend gemacht hatte, obwohl er als Angestellter der Bahn an den meisten Wochenenden kostenlos mit dem Zug gefahren war. Dies hatte sein Finanzamt nicht akzeptiert und nur die Autofahrten anerkannt. Sofern Arbeitnehmer aber von ihrer Firma Reisekostenzuschüsse erhalten, müssen diese dem Urteil zufolge von der Entfernungspauschale abgezogen werden (Aktenzeichen VI R 29/12).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Liebe der US-Amerikaner zu großen Autos flammt wieder auf.Im Juni verkauften sich in den Vereinigten Staaten vor allem Pick-up-Trucks glänzend. Fords legendäre F-Serie sowie Chryslers RAM-Trucks legten im Vergleich zum Vorjahresmonat jeweils um 24 Prozent zu; der Chevrolet Silverado lief 29 Prozent besser.

03.07.2013

Wirbelstürme und Hitzewellen mit Hunderttausenden Toten: Die Welt hat zwischen 2001 und 2010 mehr Klimaextreme erlebt als früher. Zugleich war die erste Dekade des 21. Jahrhunderts nach Erkenntnissen von UN-Experten die wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnung.

03.07.2013

Die EU-Kommission kommt Mitgliedstaaten wegen der Krise mit einer weiteren Lockerung der Budgetaufsicht entgegen.Abweichungen bei der Defizitverminderung könnten vorübergehend im laufenden und im kommenden Jahr erlaubt werden, wenn in bestimmte öffentliche Programme investiert wird.

03.07.2013