Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Argentinien evakuiert in Ghana beschlagnahmtes Schulschiff
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Argentinien evakuiert in Ghana beschlagnahmtes Schulschiff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:21 22.10.2012
Die «Libertad» liegt seit drei Wochen im Hafen der ghanaischen Stadt Tema vor Anker. Quelle: Carmen Jaspersen
Buenos Aires

Argentinien wird den größten Teil der Besatzung seines in Ghana an die Kette gelegten Marine-Schulschiffes „Libertad“ nach Buenos Aires ausfliegen. Das teilte das argentinische Außenministerium am Samstagabend mit.

Die „Libertad“ liegt seit drei Wochen im Hafen der ghanaischen Stadt Tema vor Anker, nachdem ein Gericht des westafrikanischen Landes auf Antrag des US-Hedgefonds Elliott Associates den Dreimaster beschlagnahmen ließ. Die Elliott-Tochter NML Capital will von Argentinien Anleiheschulden aus dem Jahr 2001 eintreiben.

Nur der Kapitän und eine kleine Gruppe von Seeleuten bleibe an Bord der „Libertad“, teilte am Samstagabend (Ortszeit) das argentinische Außenministerium in Buenos Aires mit. Der größte Teil der 326 Mann Besatzung soll Ghana sofort verlassen. Da das Schiff keinen Treibstoff erhalte, sei auch der Strom an Bord der „Libertad“ ausgefallen.

Außenminister Héctor Timerman will am Montag den Fall vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in New York vortragen. Argentinien sieht in der Beschlagname eine Verletzung der diplomatischen Immunität, die dem Kriegsschiff und seiner Besatzung durch die Wiener Konvention garantiert sei. Für das Schiff ist vom Gericht eine Kaution von 20 Millionen Dollar festgelegt worden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Kampf gegen steigende Energiepreise hat sich die SPD dafür ausgesprochen, den Verbrauchern die Mehrwertsteuer auf ihrer Stromrechnung zu erlassen.

21.10.2012

Der traditionell starke Industriesektor in Deutschland hat nach einem Zeitungsbericht sogar noch an Bedeutung gewonnen.

22.10.2012

Sonderermittler im Bundesverkehrsministerium haben Berlins Flughafenchef Rainer Schwarz wegen der Verzögerungen beim neuen Hauptstadtairport weiter unter Druck gesetzt.

22.10.2012