Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Argentiniens Präsident Macri im Visier wegen Offshorefirmen

Buenos Aires Argentiniens Präsident Macri im Visier wegen Offshorefirmen

Argentiniens Staatschef Mauricio Macri ist wegen der „Panama Papers“ ins Visier der Ermittlungsbehörden geraten.

Buenos Aires. Argentiniens Staatschef Mauricio Macri ist wegen der „Panama Papers“ ins Visier der Ermittlungsbehörden geraten. Staatsanwalt Federico Delgado beantragte die Aufnahme von Ermittlungen gegen Macri wegen mutmaßlicher mutwilliger Unterlassung von Informationen in seinen Steuererklärungen. Der argentinische Präsident erscheint in einer in den „Panama Papers“ erwähnten Offshore-Firma als Direktor. Zuvor war bekannt geworden, dass der britische Premier David Cameron vor seiner Amtszeit Geld in einem Offshore-Trust seines Vaters in Panama angelegt hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.120,50 -0,37%
TecDAX 2.248,25 -0,46%
EUR/USD 1,1744 -0,12%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,69 +0,98%
E.ON 9,63 +0,63%
LUFTHANSA 20,71 +0,16%
ALLIANZ 182,14 -0,34%
DT. BÖRSE 89,05 -0,30%
BAYER 107,43 -0,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.