Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Athen: Einigung mit den Geldgebern bis Ende April

Athen Athen: Einigung mit den Geldgebern bis Ende April

Griechenlands Finanzminister Euklid Tsakalotos hofft, dass bis spätestens Ende April eine Einigung mit den Geldgebern über weitere Hilfskredite für das pleitebedrohte Land erfolgt.

Athen. Griechenlands Finanzminister Euklid Tsakalotos hofft, dass bis spätestens Ende April eine Einigung mit den Geldgebern über weitere Hilfskredite für das pleitebedrohte Land erfolgt. Bis dahin könnte die Bewertung der aktuellen Reformbemühungen Griechenlands durch die Geldgeber abgeschlossen sein. Das sagte Tsakalotos vor Wirtschaftsvertretern in Athen. Wie die Tageszeitung „Kathimerini“ berichtet, spricht die lange Zeitspanne dafür, dass der Minister von einem schwierigen Prozess ausgeht. Geplant sind unter anderem Steuererhöhungen und Rentenkürzungen von bis zu 15 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.154,50 +1,32%
TecDAX 2.021,75 +1,52%
EUR/USD 1,0812 -0,47%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,05 +3,08%
INFINEON 19,13 +2,26%
CONTINENTAL 201,44 +1,98%
RWE ST 14,73 -0,62%
DT. POST 31,19 +0,07%
LUFTHANSA 14,93 +0,23%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 128,86%
Morgan Stanley Inv AF 103,24%
Fidelity Funds Glo AF 100,46%
Polar Capital Fund AF 97,21%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.