Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Atomkonzerne sollen finanziellen Ausgleich für Atomausstieg bekommen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Atomkonzerne sollen finanziellen Ausgleich für Atomausstieg bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 30.04.2018
Anzeige
Berlin

Die Atomkraftwerks-Betreiber RWE und Vattenfall sollen nach einem Gesetzentwurf für Nachteile beim Atomausstieg 2011 finanziell entschädigt werden. Die genaue Summe steht nicht fest. Das Bundesumweltministerium geht aber davon aus, dass die Kosten für die Steuerzahler „einen niedrigen einstelligen Milliardenbereich nicht überschreiten“. Bei den Laufzeiten für die Kraftwerke bleibt alles beim Alten - 2022 geht das letzte AKW in Deutschland vom Netz. Damit setzt das Haus von Bundesumweltministerin Svenja Schulze ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Dezember 2016 um.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mövenpick Holding trennt sich von ihrer Sparte. Für 467 Millionen Euro kauft die französische Accor-Gruppe 84 Hotels. Die Kartellbehörden müssen dem Kauf noch zustimmen.

30.04.2018

Die britischen Supermarktketten Sainsbury's und Asda schließen sich zusammen. Die Asda-Mutter Walmart erhalte knapp 3 Milliarden britische Pfund (rund 3,4 Mrd Euro) ...

30.04.2018

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich im Handelsstreit mit den USA für ein „konkretes“ Angebot an Washington ausgesprochen.

30.04.2018
Anzeige