Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Audi wächst langsamer

Zuwachs von 4,5 Prozent Audi wächst langsamer

Audi verliert etwas an Schwung. Die Ingolstädter VW-Tochter steigerte ihren Absatz im September um 1,7 Prozent und lieferte 173.850 Autos aus, wie das Unternehmen mitteilte.

Ingolstadt. Audi verliert etwas an Schwung. Die Ingolstädter VW-Tochter steigerte ihren Absatz im September um 1,7 Prozent und lieferte 173.850 Autos aus, wie das Unternehmen mitteilte.

Der Start des neuen A4 beflügelte die Nachfrage vor allem in Europa, aber das Wachstumstempo war hier wie auch in den USA und China deutlich geringer als in den ersten neun Monaten insgesamt.

Audi-Vertriebsvorstand Dietmar Voggenreiter erwartet aber frischen Wind vom kleinen SUV Audi Q2 und dem neuen A5, die beide im November zu den Händlern in Europa kommen. Der Q2 werde wichtige neue Kundengruppen erschließen, sagte Voggenreiter Von Januar bis September verkaufte Audi 1,14 Millionen Autos, das ist ein Zuwachs von 4,5 Prozent gegenüber dem Rekordjahr 2015.

Im September legten die Audi-Verkäufe in Europa um 6,3 Prozent zu, im größten Einzelmarkt China um 2,6 Prozent und in den USA um 1,6 Prozent. In China soll die neue Langversion des A4 die Nachfrage in den nächsten Monaten ankurbeln.

Oberklasse-Konkurrent Mercedes-Benz hatte im September über 211.000 Autos mit dem Stern verkauft, das entspricht einem Plus von 12,1 Prozent. BMW hat seine Absatzahlen noch nicht veröffentlicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.841,50 +0,32%
TecDAX 1.892,00 +0,33%
EUR/USD 1,0564 +0,09%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 13,71 +0,58%
MERCK 103,15 +0,56%
VOLKSWAGEN VZ 142,03 +0,31%
DT. BANK 18,09 -2,74%
BASF 87,44 -2,45%
INFINEON 17,02 -2,23%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 174,48%
Crocodile Capital MF 136,35%
Morgan Stanley Inv AF 121,83%
First State Invest AF 107,36%
Fidelity Funds Glo AF 105,28%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.