Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Aufatmen nach Minen-Unglück in Südafrika: nur noch drei Vermisste
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Aufatmen nach Minen-Unglück in Südafrika: nur noch drei Vermisste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 05.02.2016
Anzeige

Johannesburg (dpa) – Nach einem Unglück in einer südafrikanischen Goldmine werden nur noch drei Kumpel vermisst. Mindestens 75 Minenangestellte konnten von Rettungskräften gerettet werden, nachdem ein Bürogebäude und ein Schacht eingestürzt waren. Das sagte ein Sprecher der Minen- und Bauarbeitergewerkschaft. Das Bergbauministerium erklärt, die Lage an der Goldmine Lily bei Barberton in der Provinz Mpumalanga sei weiter unübersichtlich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Toyota bleibt das Maß aller Dinge in der Autowelt. Der japanische Branchenprimus - seit vier Jahren die globale Nummer eins - meldet erneut Bestwerte. Doch das Rennen mit VW dürfte eng bleiben.

07.02.2016

Eine Bank gegen ihre Kunden: Mehr als zwei Jahre lang stritt die Sparkasse Ulm öffentlich mit Sparern um hoch verzinste Verträge. Nach mehreren gerichtlichen Schlappen einigt sich das Geldhaus nun mit seinen Kunden.

06.02.2016

Europas größte Direktbank ING-Diba hat ihr Jubiläumsjahr 2015 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Der Vorsteuergewinn kletterte zum Vorjahr um ein Viertel auf gut 1,1 Milliarden Euro.

06.02.2016
Anzeige