Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Aussage des Chefermittlers im Schlecker-Prozess erwartet

Bankrott der Drogeriekette Aussage des Chefermittlers im Schlecker-Prozess erwartet

Welche Schuld hat Anton Schlecker an der Insovenz seiner früheren Drogeriemarktkette? Am 20. Verhandlungstag hört das Stuttgarter Landgericht den Chefermittler.

Anton Schlecker vor dem Landgericht in Stuttgart. Welche Schuld hat der Unternehmer an der Insolvenz seiner früheren Drogeriemarktkette?

Quelle: Lino Mirgeler/archiv

Stuttgart. Im Bankrott-Prozess gegen Anton Schlecker erhofft sich das Gericht heute Erkenntnisse über den Gang der Ermittlungen nach der Insolvenz der Drogeriemarktkette. Geladen ist am 20. Verhandlungstag der Chefermittler.

Schlecker hatte Anfang 2012 Insolvenz angemeldet. Die Anklage wirft dem heute 72 Jahre alten Anton Schlecker vorsätzlichen Bankrott vor. Er soll zudem Geld aus dem Unternehmen gezogen und an seine Kinder Lars und Meike verschoben haben, die wegen Beihilfe angeklagt sind. Die Staatsanwaltschaft ist der Auffassung, dass spätestens Ende 2009 die Zahlungsunfähigkeit drohte und der Gründer darüber im Bilde war. Schlecker weist das zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.997,00 -0,35%
TecDAX 2.494,75 -0,98%
EUR/USD 1,1829 +0,31%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SAP 95,54 +0,62%
FMC 82,49 +0,58%
RWE ST 21,29 +0,36%
DT. BÖRSE 91,10 -2,04%
CONTINENTAL 213,00 -1,38%
BMW ST 87,05 -1,33%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,55%
Commodity Capital AF 153,66%
Apus Capital Reval AF 120,25%
Allianz Global Inv AF 116,43%
WSS-Europa AF 113,87%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.