Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt BEA empfiehlt klare Regeln für Schweigepflicht bei Gefährdung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt BEA empfiehlt klare Regeln für Schweigepflicht bei Gefährdung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 13.03.2016
Anzeige
Paris

Die französische Untersuchungsbehörde BEA hat als Konsequenz aus dem Germanwings-Absturz international klare Regeln gefordert, wenn die Gesundheit eines Patienten die öffentliche Sicherheit gefährdet. Damit sollten Gesundheitsdienstleister aufgefordert werden, die entsprechenden Behörden zu informieren, heißt es im Abschlussbericht, der in Le Bourget bei Paris vorgelegt wurde. Bisher sei die ärztliche Schweigepflicht von Land zu Land unterschiedlich geregelt. Der Germanwings-Copilot hat vor dem Unglücksflug 4U9525 nicht über seine Krankschreibung informiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im viel beachteten Brettspiel-Duell zwischen Mensch und Computer hat die Google-Software AlphaGo die vierte Partie verloren.

14.03.2016

Sie können nicht so, wie sie wollen: Gerade kleine Mittelständler in Deutschland würden ihre Geschäftsmodelle gerne digitaler machen und sich damit für die Zukunft rüsten. Doch eine Analyse zeigt: Viele Hürden auf dem Weg dorthin verhindern das.

14.03.2016

Der Manipulationsskandal bei Volkswagen hat nach Darstellung des Industrieverbands BDI dem Ansehen der deutschen Wirtschaft nicht geschadet: „Unsere Rückmeldungen ...

14.03.2016
Anzeige