Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt BKA hält islamistische Terroranschläge auf Bahnverkehr für möglich
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt BKA hält islamistische Terroranschläge auf Bahnverkehr für möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 30.08.2017
Berlin

Nach Auswertung von jüngsten Al-Kaida-Publikationen hält das Bundeskriminalamt Terrorattacken auf den Bahnverkehr für möglich. „Anschläge auf den Zugverkehr durch Sabotage der Eisenbahnschienen scheinen in den Gedankenspielen dschihadistischer Gruppierungen einen immer größeren Platz einzunehmen“, sagte ein BKA-Sprecher den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Bereits im Juli sei in einem Internetforum, das dem IS nahestehe, erörtert worden, Züge in Europa zum Entgleisen zu bringen. Konkrete Hinweise auf geplante Anschläge und Deutschlandbezüge lägen aber nicht vor.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Querelen beim Arzneimittelhersteller Stada nehmen auch nach der Übernahme durch Finanzinvestoren kein Ende.

30.08.2017

Seit dem Morgen fahren die Züge in Wuppertal wieder - nachdem der Bahnverkehr in der Großstadt während der gesamten Sommerferien eingestellt war. Eine kleine Panne trübt die Freude.

30.08.2017

Nach Auswertung von jüngsten Al-Kaida-Publikationen hält das Bundeskriminalamt (BKA) Terrorattacken auf den Bahnverkehr für möglich.

30.08.2017