Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bahn-Chef: Keine großen Spielräume für Preiserhöhungen im Fernverkehr
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bahn-Chef: Keine großen Spielräume für Preiserhöhungen im Fernverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 01.09.2016
Anzeige
München

Bahn-Kunden müssen sich wohl auch zum Fahrplanwechsel im Dezember nicht auf spürbar steigende Ticketpreise im Fernverkehr einstellen. „Ganz große Preiserhöhungen werden sich nicht mehr realisieren lassen“, sagte Bahn-Chef Rüdiger Grube der dpa. Das liegt auch am scharfen Wettbewerb im Fernverkehr. Eine Anhebung der Ticketpreise könne immer auch Kundenverluste zur Folge haben, so Grube. Bereits im vergangenen Dezember hatte die Bahn die Ticketpreise im Fernverkehr weitgehend stabil gehalten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stimmung in britischen Industrieunternehmen ist nach einem vorübergehenden Einbruch wieder besser als vor dem Brexit-Votum.

02.09.2016

Viele Unternehmen suchen händeringend neue Azubis. Doch in manchen Branchen bieten die Firmen miese Bedingungen. Das beklagt zumindest der DGB - und fordert schärfere Gesetze.

02.09.2016

Der japanische Autokonzern Mazda ruft wegen möglichen Problemen mit Hecktüren weltweit rund 2,2 Millionen Autos in die Werkstätten. Wie das Unternehmen bekanntgab, könnte es zu Korrosion kommen.

01.09.2016
Anzeige