Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bahn-Chef: Keine großen Spielräume für Preiserhöhungen im Fernverkehr

München Bahn-Chef: Keine großen Spielräume für Preiserhöhungen im Fernverkehr

Bahn-Kunden müssen sich wohl auch zum Fahrplanwechsel im Dezember nicht auf spürbar steigende Ticketpreise im Fernverkehr einstellen.

München. Bahn-Kunden müssen sich wohl auch zum Fahrplanwechsel im Dezember nicht auf spürbar steigende Ticketpreise im Fernverkehr einstellen. „Ganz große Preiserhöhungen werden sich nicht mehr realisieren lassen“, sagte Bahn-Chef Rüdiger Grube der dpa. Das liegt auch am scharfen Wettbewerb im Fernverkehr. Eine Anhebung der Ticketpreise könne immer auch Kundenverluste zur Folge haben, so Grube. Bereits im vergangenen Dezember hatte die Bahn die Ticketpreise im Fernverkehr weitgehend stabil gehalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.619,50 -0,09%
TecDAX 1.834,50 -0,07%
EUR/USD 1,0703 +0,40%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 12,11 +2,97%
DT. BANK 17,93 +1,50%
THYSSENKRUPP 23,88 +1,44%
CONTINENTAL 186,07 -1,45%
MÜNCH. RÜCK 176,09 -0,83%
LINDE 151,06 -0,63%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 159,49%
Structured Solutio AF 148,53%
Crocodile Capital MF 128,01%
Stabilitas GOLD+RE AF 96,95%
Fidelity Funds Glo AF 95,18%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.