Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bahn registriert mehr Angriffe auf eigene Mitarbeiter
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bahn registriert mehr Angriffe auf eigene Mitarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 25.04.2016
Anzeige
Berlin

Zugbegleiter und Sicherheitsleute der Bahn werden immer häufiger von Reisenden angegriffen. Im vergangenen Jahr zeigten sie 1200 Übergriffe bei der Polizei an, weitere 600 wurden intern gemeldet. 2014 hatte das Unternehmen ein Fünftel weniger Angriffe registriert. Ernste Verletzungen seien die Ausnahme. Rund 60 Prozent der Taten richteten sich gegen Sicherheitspersonal, meist ging es um Fahrkartenkontrollen, Hinweise auf das Rauchverbot oder die Leinenpflicht für Hunde. Kontrolleure würden angespuckt, aus dem Zug gestoßen, bekämen heißen Kaffee ins Gesicht, heißt es.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im April leicht eingetrübt, bleibt aber positiv.

25.04.2016

Der Zukunftsmotor Industrie 4.0 springt in Deutschland nicht recht an. Selbst die Branche mahnt, hierzulande mehr zu digitalisieren als zu debattieren. Sie fürchtet das Tempo der USA. Ein 4.0-Experte bescheinigt den US-Amerikanern dabei auch einen mentalen Vorsprung.

25.04.2016

Die Börse in Tokio hat nach Gewinnmitnahmen mit Verlusten geschlossen. Der Nikkei-Index notierte zum Handelsende einen Abschlag von 133,19 Punkten oder 0,76 Prozent beim Stand von 17 439,30 Zählern.

25.04.2016
Anzeige