Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Bahn und Lokführergewerkschaft GDL vertagen Tarifverhandlungen

Frankfurt/Main Bahn und Lokführergewerkschaft GDL vertagen Tarifverhandlungen

Die Deutsche Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL können sich in den Tarifverhandlungen für das Zugpersonal weiterhin nicht einigen. Die Gespräche würden am 16.

Frankfurt/Main. Die Deutsche Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL können sich in den Tarifverhandlungen für das Zugpersonal weiterhin nicht einigen. Die Gespräche würden am 16. Dezember in Berlin fortgesetzt, teilte die Bahn in der Nacht mit. Damit blieb auch die fünfte Verhandlungsrunde ohne Durchbruch. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer fordert 4,0 Prozent mehr Gehalt für das Zugpersonal und eine besser planbare Freizeit, etwa über andere Schichtrhythmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.431,50 -0,16%
TecDAX 2.570,00 -0,31%
EUR/USD 1,2376 -0,31%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 13,21 +2,17%
LUFTHANSA 27,09 +1,57%
RWE ST 16,18 +1,22%
DAIMLER 71,08 -1,82%
THYSSENKRUPP 22,78 -1,13%
Henkel VZ 107,50 -0,78%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 241,27%
Commodity Capital AF 208,08%
Polar Capital Fund AF 93,12%
UBS (Lux) Equity F AF 91,29%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,29%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.