Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Bayern wird VW wegen Abgas-Skandal verklagen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Bayern wird VW wegen Abgas-Skandal verklagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 02.08.2016
Anzeige
Nürnberg

Bayern wird Volkswagen wegen der Folgen des Diesel-Skandals auf Schadenersatz verklagen. Es gehe dabei um die Aktienkurs-Verluste, die dem bayerischen Pensionsfonds entstanden seien. Das sagte der bayerische Finanzminister Markus Söder. Bayern ist das erste Bundesland, das im Zuge der Abgas-Affäre eine Klage ankündigt. Volkswagen wollte sich nicht dazu äußern. Wie andere klagende VW-Anleger geht Bayern davon aus, dass VW zu spät über die Risiken des Abgas-Betrugs informiert hat. Volkswagen hatte bisher betont, man habe alle Mitteilungspflichten ordnungsgemäß erfüllt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Konjunkturspritzen, lockere Geldpolitik, hohe Versprechungen: Was wurde nicht alles versucht, um die japanische Wirtschaft aufzuwecken. Hilft alles nichts, meint nun der IWF. Die Prognose: Japans Wachstum nähert sich 2017 dem Nullpunkt an.

03.08.2016

In Südkorea muss Volkswagen bereits schlechtere Absatzzahlen hinnehmen. Jetzt entziehen die Behörden offiziell die Zulassung für Dutzende von Modellen. Der Autobauer erwägt rechtliche Schritte.

03.08.2016

Der Diesel-Skandal ließ den Aktienkurs von Volkswagen einbrechen. Viele Anleger klagen deswegen auf Schadenersatz. Mit Bayern will nun auch ein Bundesland Geld von VW. Wichtiger als die Zahl ist aber das Signal aus dem Freistaat, denn es bringt die Politik in Zugzwang.

03.08.2016
Anzeige