Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Behörden fragen häufiger Bankdaten von Bürgern ab
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Behörden fragen häufiger Bankdaten von Bürgern ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 12.01.2018
Anzeige
Berlin

Im Kampf gegen Steuerbetrug und Sozialmissbrauch prüfen Finanzämter, Sozialbehörden und Gerichte immer häufiger die Konten von Privatpersonen. So gab es im vergangenen Jahr 692 166 Abfragen. Das teilte das Bundesfinanzministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Die Abfragen haben sich damit im Jahresverlauf fast verdoppelt. 2016 gab es insgesamt 358 228 Prüfungen. Mehr als 95 Prozent der Abfragen kommen nach Ministeriumsangaben von Gerichtsvollziehern, die inzwischen auch bei Beiträgen von weniger als 500 Euro Einsicht nehmen dürfen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Einigung in der Sondierung für eine große Koalition in Deutschland hat den Eurokurs am Freitag weiter steigen lassen. In der Spitze kostete die Gemeinschaftswährung 1,2149 US-Dollar. Das war der höchste Stand seit Ende 2014, also seit rund drei Jahren.

12.01.2018

Im Fall der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki ist in Österreich ein zweites Hauptinsolvenzverfahren eröffnet worden. Das Fluggastportal Fairplane hatte den Antrag eingebracht.

12.01.2018

Dampfen statt Rauchen: Der Umsatz von E-Zigaretten hat im vergangenen Jahr deutlich zugelegt. EU-weite Steuerregeln will die Kommission aber vorerst noch nicht vorlegen. In Deutschland nimmt der Fiskus indes auch mit herkömmlichen Zigaretten wieder mehr Tabaksteuer ein.

12.01.2018
Anzeige