Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Beihilfe zur Steuerflucht: Schweizer Bank droht Strafe
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Beihilfe zur Steuerflucht: Schweizer Bank droht Strafe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 04.01.2013
Die 1741 gegründete Privatbank Wegelin & Co hatte aus Furcht vor einer großen Strafe den Großteil ihres Geschäfts verkauft. Foto: Ennio Leanza
Anzeige
New York

Wegelin erklärte sich bereit, insgesamt 74 Millionen Dollar (56 Mio Euro) an Strafe, Wiedergutmachung und Gewinnabschöpfung zu zahlen. Es sei das erste Mal, dass eine ausländische Bank wegen eines derartigen Steuervergehens in den USA belangt würde, erklärte die Bundesstaatsanwaltschaft von Manhattan.

Die Übereinkunft muss aber noch von einem Richter abgesegnet werden. Ein Termin ist für den 4. März angesetzt. Die Bank lehnte auf Anfrage eine Stellungnahme ab. Zu einem laufendem Verfahren wolle man sich nicht äußern, erklärte eine Sprecherin am Wegelin-Hauptsitz in St. Gallen. Die 1741 gegründete Privatbank hatte aus Furcht vor einer existenzbedrohenden Strafe den Großteil ihres Geschäfts verkauft. Auch andere Schweizer Banken wie die UBS oder Credite Suisse sind ins Visier der US-Justiz geraten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für den Einzelhandel war 2012 nach ersten Schätzungen kein gutes Jahr. Zwar zeichnet sich nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes ein nominales Umsatzplus ab.

04.01.2013

Die Hagener Modekette SinnLeffers mit rund 2000 Mitarbeitern steht vor einem Verkauf an den Nürnberger Mode-Händler Wöhrl. Das Bundeskartellamt bestätigte einen entsprechenden Antrag einer Gesellschaft aus der Wöhrl-Familie auf Zusammenschluss mit SinnLeffers.

04.01.2013

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner rechnet mit weiter steigenden Lebensmittelpreisen in Deutschland. „2013 ist bei Lebensmitteln mit einem moderaten Preisanstieg von bis zu drei Prozent zu rechnen“, sagte die CSU-Politikerin der Zeitung „Die Welt“ (Freitag).

05.01.2013
Anzeige